Anleitung für eine stressfreie Übersiedlung

10 Tipps für einen entspannten Umzug

  1. Zeitgerecht um Hilfe z.B. bei der Senioren-Beratung ansuchen.
  2. Erstellung einer Aktivitäten-Liste für die Wochen bis zur Übersiedlung.
  3. Wohnungsplan des neuen Zuhauses beschaffen.
  4. In Kontakt bleiben mit den bisherigen Freunden, Bekannten und Nachbarn.
  5. Planung der Einrichtungsgegenstände und des Volumens an persönlichen Gegenständen, die übersiedelt werden können.
  6. Früh mit dem Ausräumen beginnen, insbesondere mit Keller, Abstellraum, Dachboden, Garage, Gerätehütte.
  7. Großzügig „Geschenke“ an Angehörige, Nachbarn, Freunde, Bekannte und Hilfsorganisationen verteilen.
  8. Sichern von Erinnerungsstücken – Digitalisieren von Fotos, Dias und Filmen.
  9. Verschenken und Verkaufen von Büchern, Schallplatten, Audio- und Video-Kassetten, DVDs und CDs.
  10. Mit der Planung und Durchführung der Übersiedlung so früh wie möglich beginnen.

Wir sorgen für ein gutes Ankommen in Ihrem neuen Zuhause.